Ihr braucht Kohle für die Mannschaftskasse?

Ganz easy, mit einem Turnier!

Die Hallensaison ist ja noch im vollem Gange, wieso also nicht jetzt gleich durchstarten? Los geht’s:

 

Geht zur Gemeinde/Stadt und fragt, ob ihr eine Halle für ein Vereinsturnier mieten könnt. In der Regel ist dies kostenlos!

 

Hat die Gemeinde keine Zeiten mehr frei, wäre eine Soccer-Halle eine weitere Option. Bei Mietung mehrerer Plätze kommt der Betreiber euch sicherlich mit dem Preis entgegen. Hier besteht dann die Möglichkeit auch mehr Mannschaften aufzunehmen, aber hat natürlich auch dafür mehr Kosten.

 

Termin gefunden? Weiter geht’s.

 

2. Einladung verschicken

Schreibt eine Einladung an alle Vereine im Umkreis (am besten per Mail).

In der Einladung sollte folgendes enthalten sein:

- Turnierdatum

- Beginn

- Ort (welche Halle)

- Startgebühr

- Anmeldung unter welcher E-Mailadresse / Telefonnummer

 

3. Werbung machen

Ihr könnt zudem auch Werbung machen!

Facebook in diverse Gruppen teilen

- facebook: die Einladung dürfen alle Spielerinnen auf ihrer Seite teilen und veröffentlichen

- facebook: die Einladung in Frauenfußballgruppen online stellen

- NFV Turnierbörse: Das Turnier in der Turnierbörse online stellen

- Whats App: Wenn ihr privat Spielerinnen aus anderen Vereinen kennt, schreibt sie persönlich an! Früher wurden die Trainer noch auf dem Festnetztelefon angerufen und gefragt, ob sie dran teilnehmen möchten... Lang ist es her ;-)

 

4. Macht euch vorher Gedanken, mit wie vielen Mannschaften ihr spielen wollt. Grundsätzlich finde ich immer:

- es sollte keine Stunde Wartezeit geben und

- mind. 4 Spiele a 10 Minuten gespielt werden

Bei 8 Teams (2 Gruppe a 4 Mannschaften) wäre das ein Zeitfenster von ca. 4-5 Stunden (inkl. Endrunde).

 

5. Spielpläne bekommt ihr im Internet, z.B. beim DFB

https://www.dfb.de/lehrer/weiterfuehrende-schule/artikel/turnierplaene-als-download-85/

 

6. Anmeldung

Jetzt sollten die ersten Anmeldungen eintrudeln. Bestätigt den Eingang und schreibt dazu, wie ihr das mit dem Startgeld handhabt. Vorab-Überweisung oder am Turniertag mitbringen.

 

Liegen genug Anmeldungen vor, dann ist euer Turnier ausgebucht! YEAH!

 

7. Freiwillige Helfer

Ihr braucht am Turniertag viele freiwillige Helfer, egal ob Eltern, Geschwister, Oma, Opa, Freunde, Bekannte – alle können mithelfen!

 

Ihr braucht:

- Turnierleitung (Durchsagen, Ergebnisse eintragen, Turnierführung)

- Schiedsrichter (2 reichen bei einem Platz aus)

- Kiosk-Verkauf, sowie Kiosk vorher bestücken (Brötchen schmieren)

- Auf- und Abbau

        8. Pokale & Medaillen

 

Überlegt euch, welche Preise ihr ausschüttet. Oft gibt es eine Pokalserie (1.-3. Platz).

 

Oder ihr holt einen großen Pokal und kleinere Preise für die anderen Mannschaften.

 

 

9. Kiosk-Verkauf

Hier könnt ihr am Tag den meisten Gewinn machen! Schaut euch auf anderen Turnieren um und erfragt die Preise. Es sollte nicht zu teuer, aber auch nicht zu günstig sein. Bietet reichlich an, kauft aber auch nicht zu viel. In der Regel gilt: ist das Turnier morgens: Sollten Brötchen vorhanden sein

Ist das Turnier mittags bzw. abends: Sollte es was Warmes geben (Pommes, Würstchen bzw. Hot Dogs etc.)

 

Getränke könnt ihr z.B. auf Kommission holen. Die Getränke die übrig sind werden einfach wieder zurückgebracht. Geht normalerweise bei vielen Getränkelieferanten mit einer Kundenkarte.

 

Kaffee & Tee sind gerne bei älteren Leuten beliebt, Capri Sonne und Fanta bei Kinder.

 

Macht euch einfach selber ein paar Gedanken und dann wird das schon!

 

Mit der Startgebühr habt ihr die Kosten für Pokale und evtl. Sachpreise gedeckelt. Hierfür könnt ihr auch einen Sponsor suchen, dem reicht ihr einfach die Rechnung ein und er bezahlt diese. Sponsoren sind auch oft bereit kleiner Summen zu zahlen als einen ganzen Trikotsatz.

 

Erfahrungsgemäß ist es so, dass bei jüngeren Mannschaften (G- bis E-Jugend) die Eltern, sowie Oma und Opa mitkommen. Die lassen gerne einen Teil ihres Geldes im Kiosk.

 

Während bei der D- bis A-Jugend oftmals nicht mit hohen Geldeinnahmen gerechnet werden kann.

Bei Turniere für Erwachsene ist es wieder so, dass doch einiges an Geld eingenommen wird. Gerade Bier- oder Radler Kisten werden gerne genommen. Hier müsst ihr aber selber überlegen, ob ihr das überhaupt wollt. Oftmals gibt es ja auch in Hallen ein striktes Alkoholverbot.

 

Ich würde sagen, ich habe bereits über 100 Turniere organisiert und schon so einiges miterlebt. Aber im Grunde ist es immer das gleiche: Der Spaß steht im Vordergrund und das ist oftmals IMMER gegeben.

 

Und wenn eure Gäste Hunger & Durst haben, sollten 200-1000€ sogar drin sein! Alles schon erlebt ;-)

 

Wie sieht’s aus, traut ihr euch jetzt ein Turnier zu planen? Oder habt ihr schon mal eins geplant? Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

Viele Grüße

Tanja

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0