Alternativen zur Vorbereitung

Naaaa, seid ihr auch schon in der Vorbereitung, oder startet die demnächst?

 

Ob sie wirklich startet hängt ja leider auch immer wieder vom Wetter ab. Hier im Norden (bei uns) ist es eigentlich nur am Regnen und im Süden kommt so viel Schnee wie im ganzem letztem Jahr.... Ja, wie soll denn dann die Vorbereitung draußen starten?

 

Ich hätte da ein paar Tipps für euch, die vielleicht eine Alternative wären:

 

  • Indoor-Soccer-Halle: Eine echte Alternative, aber oft sind auch hier die Kapazitäten bereits ausgelastet. Mein Tipp: Anstatt nach einer gewünschten Zeit (z.B. Do, 19 Uhr) zu fragen, fragt die Betreiber oder Angestellten, ob Sie euch Tipps geben, welche Zeiten noch oft frei wären. Kurze Absprache mit den Mannschaftskollegen und zack ist die Stunde gebucht.
  • Fitness Einheit / Spinning: Bucht eine Einheit im Fitness-Studio oder macht zusammen Spinning. Sind auch hier die Kapazitäten ausgelastet, fragt einen Fitnesstrainer, ob er euch eine Einheit im Vereinsheim gibt ;-)
  • Hallenturniere: Checkt ob es bei euch in der Gegend ein Hallenturnier in eurer Altersklasse gibt. Oft organisieren Vereine oder Sportzentren Turniere, eine Spieleinheit ist doch oftmals besser, als jede Laufeinheit.
  • Tennishalle: Eine Tennishalle ist oftmals nicht so häufig ausgebucht wie die normale Turnhalle. Wie wäre es also mit Fußball-Tennis?
  • Reithalle: Auch hier ist oftmals abends nicht viel los. Da in der Reithalle hauptsächlich Sand ist, wäre es quasi wie Beachfussball. Allerdings würde ich hier Fußballschuhe anziehen.
  • Lernt andere Sportarten kennen! Z.B. Kletterhalle, Boxen, Schwimmen, Trampolin, Tischtennis, etc.

 

Sollten die Alternativen euren Trainer nicht überzeugen und ihr müsst trotzdem im Regen/Schnee laufen, dann lasst euch einfach eine kreative Ausrede einfallen :-))))

 

Liebe Grüße

Tanja

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0